5. DAN für Michael Pannek

5. DAN für Michael Pannek beim M.S.D.O.-Trainerseminar (Northeim)

Im Ausbildungszentrum Northeim fand am 1. Juli das M.S.D.O.-Trainerseminar unter Leitung von Großmeister und Europatrainer Martin Wietschorke (10. DAN) statt.
Für die teilnehmenden Trainerinnen und Trainer der M.S.D.O. (Modern Self Defence Organisation) aus den Standorten Northeim, Göttingen, Bremen und Hamburg verfeinerte und erweiterte der Großmeister das Repertoire der Techniken mit den traditionellen japanischen Schlagwaffen Tanbō (Kurzstock), Hanbō (Halbstock) und Bō (Langstock). Diese Techniken werden im System des M.S-D auch auf andere Alltagsgegenstände übertragen und können so auch effektiv in der realistischen Selbstverteidigung eingesetzt werden.
An das Training schloss sich eine besondere Graduierung an. Michael Pannek wurde mit der Verleihung des 5. DAN eine besondere Ehre zuteil, die der Großmeister Martin Wietschorke mit Stolz durchführte. Dabei erwähnte er, dass er Michael Pannek als langjährigen Wegbegleiter seit 20 Jahren schätze, und lobte seine hervorragende Arbeit in seiner eigenen „Schule für moderne Selbstverteidigung – M.S.D-O Göttingen“ und die als Landestrainer für Niedersachsen.
(Zuvor konnte Wietschorke seinem Schüler Alexander Freier (Northeim) den 1. KYU (Braungurt) verleihen.)

 

Michael Pannek (links) mit Großmeister Martin Wietschorke (rechts)

Großmeister Martin Wietschorke zeigt Abwehr eines Schlages mit einem Stock während des Trainerseminares